smapOne Release v1.118 vom 08.03.2023

Es gibt Neues auf der smapOne Plattform.

Nutzerverwaltung

  • Das Synchronisieren von Benutzern und Gruppen aus extern verwalteten Systemen, wie Azure Active Directory, ist ab sofort möglich. Die Synchronisierung erfolgt ĂŒber einen neu eingerichteten SCIM-Endpunkt (System for Cross-Domain Identity Management).

Neue Datenansicht

  • FĂŒr den Excel-Download der neuen Datenansicht ist es möglich, DatensĂ€tze anhand von Filtern auszuwĂ€hlen.

Baustein “Code Scanner”

  • Eine schwierige Lichtsituation oder die QualitĂ€t des Codes erschwert das Scannen? FĂŒr diesen Fall gibt es jetzt eine neue Funktion zur manuellen Eingabe des Codes. Bei neuen smaps ist sie standardmĂ€ĂŸig aktiviert und bei bestehenden smaps kann dies vom Creator vorgenommen werden.

Aufgaben

  • Kommentare fĂŒr Aufgaben können jetzt bei jeder Weiterleitung hinzugefĂŒgt werden. In der Aufgabenliste ist ersichtlich, wie viele Kommentare eine Aufgabe hat.
  • Benutzer erhalten eine E-Mail fĂŒr Aufgaben, welche sie nicht erreichen können. Dies gilt fĂŒr die folgenden FĂ€lle: Der Benutzer hat die smapOne App noch nicht installiert oder die smap, fĂŒr welche die Aufgabe bestimmt ist, noch nicht hinzugefĂŒgt.

smapOne Designer

  • FAQ mit ausgewĂ€hlten Inhalten sind jetzt einfach ĂŒber ein Fragezeichensymbol in der unteren Ecke des Bildschirms erreichbar und unterstĂŒtzen beim Bau von smaps.

Portal

  • Speziell fĂŒr unsere Neukunden haben wir im Portal einen Link zum Video ĂŒber die ersten Schritte eingefĂŒgt.

REST API

  • Um dafĂŒr zu sorgen, dass externe Systeme eine Benachrichtigung zu eingehenden DatensĂ€tzen erhalten, selbst wenn sie zeitweise ausgelastet sind, wurde eine Wiederholungsrichtlinie fĂŒr Webhooks hinzugefĂŒgt.

Fehlerbehebungen

  • smapOne Designer: Die mehrzeilige Direkteingabe in Text-Bausteinen funktioniert jetzt wieder.
  • smapOne Designer: Die GrĂ¶ĂŸe des Dialogs fĂŒr den Datensatzauswahl-Baustein passt ab sofort auch fĂŒr die weit verbreitete Bildschirmauflösung 1920×1080.
  • smapOne App (iOS): Unter iOS konnte es zu Problemen bei der Auswahl eines EmpfĂ€ngers und der Weiterleitung einer Aufgabe kommen. Dies wurde behoben.
  • REST API: Ein Fehler bei der DurchfĂŒhrung von CORS (Cross-Origin-Resource-Sharing) Preflight-Anfragen wurde behoben.

Die vollstÀndige Versionshistorie findest du in der Doku der smapOne Plattform unter Release Notes.